Verpackungsmüll in Deutschland steigt

Veröffentlicht am von

Verpackungsmüll in Deutschland steigt

Verpackungsmüll in Deutschland steigt

"226,5 Kilogramm Verpackung wirft jeder Deutsche im Jahr in den Müll - ein Rekordwert. Die Gründe dafür liegen vor allem in einer zunehmenden Bequemlichkeit." berichtet SpiegelOnline am 18.11.2019

"Wir verbrauchen viel zu viele Verpackungen", sagte Maria Krautzberger, Präsidentin des Umweltbundesamtes. "Auf unnötige und unnötig materialintensive Verpackungen sollte deshalb verzichtet werden." Es brauche "viel mehr Mehrweg".
Private Verbraucher haben demnach 47% Anteil am Pro-Kopf-Verbrauch, das sind 107 Kilogramm im Jahr. Knapp 70% werden davon recycelt. Am stärksten ist hier Stahl mit 92,2 Prozent sowie Papier und Karton mit 87,6 Prozent und Glas mit 84,4 Prozent.

Natürlich hat der steigende Onlineversandhandel erheblichen Anteil an diesem Negativtrend. Wir von catz-n-dogz versuchen hier mit gutem Beispiel voranzugehen und verzichten soweit möglich auf Verpackung oder greifen auf umweltfreundlicheres Material, wie zum Beispiel Papier zurück.

Wir haben auch mittlerweile viele Produkte aus dem Sortiment entfernt, die erheblichen Verpackungsmüll aufweisen. Außerdem halten wir engen Kontakt zu unseren Herstellern um immer wieder alternative Verpackungsmöglichkeiten zu diskutieren.

Da es im Onlinehandel nicht ganz ohne Verpackung geht, versenden wir Eure Pakete, wann immer es uns möglich ist, klimaneutral mit DHL.
 

Kommentare: 0
Mehr über: Umweltbundesamt, Verpackung, Verpackungsmüll

Das Schreiben von Kommentaren ist nur für registrierte Benutzer möglich.
Anmelden und Kommentar schreiben Jetzt registrieren