Blog

Blog
Aktuelle Inhalte als RSS-Feed anzeigen

Blog

Neuheiten, allgemeine Informationen und aktuelle Neuigkeiten zu allen Themen rund um Hund und Katze.

Wir beschäftigen uns mit Produkten, Fachpresse, wie Magazine oder Webseiten und haken bei bestimmten Themen auch schon mal nach. Schaut doch regelmäßig mal rein - Ihr findet hier mit Sicherheit immer ein interessantes Thema.


1 - 10 von 38 Ergebnissen
Veröffentlicht am von

Vero - ein soziales Netzwerk ohne Werbung

Gesamten Beitrag lesen: Vero - ein soziales Netzwerk ohne Werbung

Instagramnutzern wird diese "neue" App nicht verborgen geblieben sein! Vero - momentan in aller Munde, existiert schon seit 2015. Die App will werbefrei und kostenlos bleiben und ohne Algorithmen arbeiten. Ganz neu ist der Gedanke ja nicht, waren Facebook, WhatsApp und Instagram anfangs ebenso werbefrei und ohne Algorithmus. Ab einer bestimmten Größe geht das aber nicht mehr, weil die User dann täglich mehrere tausend Beiträge in ihrer Timeline hätten.
Vero-Nutzer können neben Fotos (anders als bei Instagram) auch Empfehlungen zu Musik, Filmen, Büchern, Restaurants oder Geschäften posten. Hierzu gibt es dann auch nur 3 Arten von Kontakten: enge Freunde, Freunde und Bekannte. Anders als bei Facebook und Instagram gibt es keine Werbung oder durcheinandergewürfelte Timeline und kein Datensammeln.

Vero wurde vom umstrittenen Milliardär Ayman Hariri ins Leben gerufen, aus Frust über die bisherigen Netzwerke, wie er betont. Das Thema Datenschutz wird gerade kritisch beobachtet, muss man bei Anmeldung zwingend (s)eine Telefonnummer angeben zur Identifizierung. Weiterer Knackpunkt sind gerade die überlasteten Server. Wer Vero nutzen möchte, muss gerade viel Geduld aufbringen. Das Aktualisieren der Bio oder das Posten von Beiträgen kann gerade schon mal richtig dauern oder muss mehrfach wiederholt werden.

Experten geben der App keine lange Lebenszeit, wie es schon für Ello vor 2 Jahren und Mastodon im letzten Jahr prognostiziert wurde. Wir probieren es einmal aus. Wer Lust hat uns zu folgen, findet uns unter: Catz-n-dogz oder Hashtag #catzndogz

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Leinenpflicht in Deutschland - alles andere als einheitlich!

Gesamten Beitrag lesen: Leinenpflicht in Deutschland - alles andere als einheitlich!

Gerade wenn die Jahreszeit wieder schöner wird, die Tage länger und freundlicher, ist man doch gerne mit dem Hund in der Natur unterwegs - am liebsten frei und ohne Leine. Aber ist das überhaupt überall erlaubt? Und wenn nicht, gibt es doch Ausnahmen? Leider ist dies in Deutschland nicht einheitlich geregelt. Jedes Bundesland, sogar jede Kommune hat da ihre eigene Wahrheit.

Hier findet Ihr eine Übersicht zu den einzelnen Bundesländern. Wer dennoch unsicher ist, sollte bei seiner Gemeinde- oder Stadtverwaltung einmal nachfragen. Gibt es hier Verordnungen z. B. auch für Teilbereiche der Innenstadt oder Parkanlagen ist die Leinenpflicht dort einzuhalten. Demnach ist es ein Ordnungswidrigkeit, wenn Hunde an den genannten Orten frei laufen gelassen werden. Dies kann, je nach Einzelfallentscheidung, mit einem Bußgeld belegt werden.

Sonderregelungen können auch bei sogenannten Listenhunden gelten. Bezüglich der Tierhalterhaftung gilt, ähnlich wie bei der Maulkorbpflicht auch ein genereller Leinenzwang bei bestimmten Hunderassen.

Welche Leinen bieten sich an? Grundsätzlich ist der Hundehalter frei in seiner Entscheidung der passenden Hundeleine. Bei uns findet Ihr eine große Auswahl an unterschiedlichen Hundeleinen. In einigen wenigen Städten und Gemeinden ist, besonders in Ballungsräumen oder im Innenstadtbereich, die Leinenlänge vorgeschrieben. Auch hier solltet Ihr Euch bei der zuständigen Verwaltung einmal erkundigen.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Brut- und Setzzeit 2018

Gesamten Beitrag lesen: Brut- und Setzzeit 2018

Hunde bitte anleinen!
Bald ist es wieder soweit - Brut- und Setzzeit 2018.
Die Brut- und Setzzeit dauert in den meisten Bundesländern vom 1. April bis zum 15. Juli, in einigen beginnt sie bereits im März (z. B. in Teilen Hessens). In manchen Bundesländern gelten während dieser Zeit strengere Gesetze zur Leinenpflicht. Informationen zu den Bestimmungen im jeweiligen Bundesland gibt es bei den Behörden – unter anderem beim Ordnungsamt. Deshalb sollten Hundehalter und Spaziergänger vor allem jetzt besondere Rücksicht auf Wildtiere nehmen.

Im Frühling wird die freie Landschaft zu einer immer größer anwachsenden Kinderstube. Einige Tierarten, wie zum Beispiel der Hase oder das Schwarzwild, haben bereits Nachwuchs, bei anderen Arten sind die weiblichen Tiere hochtragend. In diesem Zustand sind sie in ihrer Bewegungsfreiheit und Fluchtmöglichkeit stark eingeschränkt. Auch die am Boden brütenden Vogelarten wie Ente, Gans, Rebhuhn, Fasan, Kiebitz und Lerche beginnen jetzt ihr Brutgeschäft.

Auch Gartenfreunde, die mit dem Winterschnitt an ihren Hecken noch nicht fertig sind, sollten sich damit in den letzten Februartagen beeilen. Denn vom 1. März bis zum 30. September gilt nach dem Bundesnaturschutzgesetz ein allgemeines Verbot für diese Maßnahmen. In diesem Zeitraum dürfen Hecken und Gebüsche sowie Bäume nicht abgeschnitten werden.

Hier einige Bundesländer und deren Vorschriften während der Brut- und Setzzeit:

Niedersachsen

Nordrhein-Westfalen

Hessen

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Wir fürs Tier - Kampagne des ZZF e.V.

Gesamten Beitrag lesen: Wir fürs Tier - Kampagne des ZZF e.V.

Im Juni letzten Jahres hat der ZZF (Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe) e.V. eine wunderbare Kampagne ins Leben gerufen: "Wir fürs Tier"
„Die gesamte Heimtierbranche ist aufgerufen, Wir fürs Tier und damit den Tierschutz zu unterstützen, auch im Internet und über andere Kommunikationsmittel. Die Botschaft lautet: Tierfreunde kaufen beim verantwortungsbewussten Zoofachhandel“, fasst Norbert Holthenrich das Anliegen der Kampagne Wir fürs Tier zusammen.

Wir lieben Tiere

Deshalb haben wir die Arbeit mit Tieren zu unserem Beruf gemacht.
Wir sind eine besondere Branche: Zoofachhändler tragen Verantwortung für Lebewesen; es geht nicht nur um den Verkauf von Waren. Deshalb haben wir uns dem Tierschutz in der Heimtierbranche verpflichtet. Unser Maßstab ist nicht der schnelle Profit, sondern das Wohlergehen der Tiere. So wollen wir unseren Beruf ausüben. Und darauf sind wir stolz!

Wer noch mehr zur Selbstverpflichtung der Heimtierbranche in Sachen Tierschutz lesen möchte: https://wirfuerstier.de/

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Elektroschrott Recycling mit Electroreturn

Gesamten Beitrag lesen: Elektroschrott Recycling mit Electroreturn

"Hersteller müssen seit dem 13. August 2005 in den Verkehr gebrachte, alte Elektrogeräte kostenlos zurücknehmen. Die Hersteller müssen ihre Elektro- und Elektronikgeräte, die nach dem 23. November 2005 in Verkehr gebracht werden, mit einem Symbol (durchgestrichene Abfalltonne auf Rädern) kennzeichnen.

Als Händler sind wir gesetzlich verpflichtet, Sie hiermit zu informieren, dass solche Altgeräte nicht als unsortierter Siedlungsabfall zu beseitigen sind, sondern getrennt zu sammeln und über die örtlichen Sammel- und Rückgabesysteme zu entsorgen sind."

So lautet der Text in unserem Hinweis zur Entsorgung und Rücknahme Ihrer Elektroaltgeräte und Altbatterien. Aber wohin mit dem Elektroschrott? Z. B. wenn das alte Hundelicht ausgedient hat? Laut Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG) gehört Elektroschrott nicht in den Hausmüll, sondern ist zu recyceln oder umweltfreundlich zu entsorgen. Verpacken Sie alte Handys, Computerbauteile, leere Druckerpatronen und kleineren Elektroschrott einfach in einen Maxibrief, kleben Sie die kostenfreie ELECTRORETURN-Versandmarke auf und ab damit in den nächsten Briefkasten oder zur Postfiliale! Das Paket darf die Höchstmaße von 35x25x5cm und das Höchstgewicht von 1.000g nicht überschreiten.

Weg mit dem Elektroschrott! Kostenlos und umweltfreundlich!

 

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Alexa-Rank - wieviel Traffic haben eigentlich Webseiten?

Gesamten Beitrag lesen: Alexa-Rank - wieviel Traffic haben eigentlich Webseiten?

Alexa ist ein Online-Dienst, der Daten über Seitenabrufe von Websites sammelt und darstellt. Das betreibende Unternehmen Alexa Internet Inc. ist ein Tochterunternehmen von Amazon.com. Alexa wurde 1996 von Brewster Kahle und Bruce Gilliat gegründet und 1999 von Amazon.com für 250 Millionen US-Dollar gekauft.

Wie Alexa funktioniert, ist schnell erklärt: Der Dienst zählt die Besucher jeder Website und ermittelt aus diesen Daten und mithilfe von Hochrechnungen ein Ranking nach Reichweite. Die Website, die am meisten Traffic generiert, kommt auf den ersten Platz, hat also den Alexa-Rank 1. Im Drei-Monats-Rhythmus wird aus diesen Daten eine Liste der reichweitenstärksten 100.000 Websites im Netz generiert. Knackpunkt: nur Besucher, die die Toolbar von Alexa installiert haben, werden hier berücksichtigt. Somit scheinen die Daten wenig repräsentativ zu sein, denn selbst Daten über die Installation der Alexa-Toolbar gibt es konkret nicht. Im internationalen Vergleich liegt Deutschland in der Installation der Toolbar weit hinter den USA oder China. Der deutsche Durchschnitts-User kennt Alexa meist nicht (außer die Dame, die aus dem kleinen Lautsprecher zu einem spricht), eher technikaffine User und IT-"Freaks".

Es gibt ein paar einfache Möglichkeiten das eigene Seiten-Ranking bei Alexa zu verbessern: neben Installation der Toolbar kann man einen Artikel über Alexa schreiben (so wie hier geschehen), die eigene Seite auf Webmasterforen veröffentlichen, in sozialen Netzwerken verbreiten und häufig aktualisieren. Dies gilt für blogger genauso wie für Betreiber von onlineshops.

Fazit: als Aushängeschild dient Alexa nun wirklich nicht, die Daten und das Ranking sind mit Vorsicht zu genießen. Jedoch prüfen andere Online-Analyse-Dienste das Ranking bei Alexa gerne. Ein gutes Ranking bringt Ihre Seite dann vielleicht auch anderweitig nach oben. Ansonsten hilft halt einfach nur Traffic, Traffic, Traffic!

 

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

der richtige Katzenschlafplatz

Gesamten Beitrag lesen: der richtige Katzenschlafplatz

Katzen schlafen und dösen bis zu 15h am Tag, dafür brauchen sie auch einen guten Schlafplatz. Der ideale Schlafplatz für Katzen ist weich, warm und windgeschützt. Das kurze Nickerchen zwischendurch wird gerne auf einem sonnigen, warmen Plätzchen mit guter Aussicht getätigt. Die Fensterbank über der Heizung oder eine hohe Liegefläche am Kratzbaum eignen sich hier sehr gut.
Der Tiefschlaf zur körperlichen und seelischen Regeneration wird da schon etwas ruhiger, kuscheliger und bodenständiger. Hier gibt es je nach Rasseart auch typische Unterschiede. Einige kuscheln sich lieber unter Decken, am liebsten natürlich im Bett, andere bevorzugen Schlafplätze in Höhlen, unter Schränken und Sofakissen oder in Kisten. Vor allem sollte aber jeder Schlafplatz sauber und vor Zugluft und Feuchtigkeit geschützt sein. Beobachten Sie Ihre Katze beim Schlafen und Sie finden leicht heraus, was sie gerne hat. Für alle Typen finden Sie bei uns im Shop diverse Liegemöglichkeiten, von der klassischen Katzenhöhle, über funktionelle und leicht zu reinigende Katzenkissen bis hin zu praktischen Heizkörperliegen.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Heavenly Herbs - himmlische Tierwohl-Kräuterkissen!

Gesamten Beitrag lesen: Heavenly Herbs - himmlische Tierwohl-Kräuterkissen!

Die Gemeinschaft der Ev. Kongregation der Jakobusschwestern ist als Traditionsbetrieb für ihre Vielzahl an Kräuterkissen weit über die Grenzen Deutschlands bekannt. Qualität und Nachhaltigkeit kennzeichnen ihre Produkte, die in der kleinen Klosternäherei mit viel Liebe in Handarbeit hergestellt werden. Ausgewählte Inhaltsstoffe und das nötige Fachwissen um die Wirkung der einzelnen Kräuter und der alten Klostermedizin lassen die Kissen zu etwas Besonderem werden. Selbst das Stoffdesign ist je nach Wirkung als farbtherapeutisches Element abgestimmt auf das jeweilige Kissen!
Wir haben nun einige dieser tollen Kräuterkissen in unser Sortiment aufgenommen, damit auch Ihr und Eure Vierbeiner diese exklusiv hergestellten Kräuterrezepturen mit jedem Atemzug spüren könnt, wenn der überwältigende Duft dieser Kissen seine ganze Wirkung entfaltet! Die meisten Kräuterkissen sind aufgrund der Dosierung auch problemlos für Hunde & Katzen gleichermaßen geeignet!
Vom
Bauchwohlkissen, über Reise-, Schlafgut- und Gelenkwohlkissen, bis hin zum Anti-Parasiten-Kissen könnt Ihr nun in unserem Shop erstehen, was das Herz oder die Nase begehrt!
Besonders empfehlen wir das
Anti-Angst-Kissen zur bevorstehenden Silvesterzeit!

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Katzen im Herbst - my-pet rät hierzu:

Gesamten Beitrag lesen: Katzen im Herbst - my-pet rät hierzu:

Während Hunde sich im Herbst über die angenehm kühleren Temperaturen freuen und wieder richtig aufdrehen, werden Katzen träge und vertrödeln den meisten Teil des Tages. Müde dösen sie zu Hause vor sich hin und bewegen sich nur noch ungern vor die Tür. Bewegung ist dennoch wichtig.

Verschiedene Kuschelecken bieten
Katzen mögen es warm und freuen sich über verschiedene Kuschelecken im Haus: z.B. auf der Couch, neben der Heizung, in der Küche. So können die Tiere selbst entscheiden, wie warm warm genug ist. Genau wie wir Menschen, haben Katzen nicht nur jahreszeitenabhängig, sondern auch je nach Tagesform ein unterschiedliches Wärmebedürfnis. Gerne machen sie es sich natürlich ganz Ihrer Nähe gemütlich.

Zu Bewegung animieren
Damit bei all dem Kuscheln und Dösen keine Langeweile aufkommt, sollte genügend Spielzeug vorhanden sein. Katzen lieben alles, was sich bewegt, raschelt und erbeutet werden muss. Das kann ein Papierknäuel oder Ball sein, die sie fangen und jagen oder auch ein Spielzeug aus dem Zoofachhandel, bei dem die Katze mit den Pfoten aus dunklen Löchern ihre "Beute"herausangeln muss. Katzen verstehen es durchaus, sich mit sich selbst zu beschäftigen. Noch schöner ist es natürlich, die trüben Tage zu nutzen, und mit dem Tier gemeinsam zu spielen. Mehrmals am Tag sollten unsere Hausfreunde animiert werden, sich zu bewegen. So bleiben die Herbst- und Wintermuffel fit, Krankheiten wird durch die Anregung des Kreislaufs und Stoffwechsels vorgebeugt.

Quelle: my-pet Ratgeber vom ZZF / WZF

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Verliert Ihr Hund jetzt auch sein Sommerfell?

Gesamten Beitrag lesen: Verliert Ihr Hund jetzt auch sein Sommerfell?

Geht es Ihnen auch so? Kaum werden die Tage kürzer, verlieren viele Hunde ihr Sommerfell und machen dadurch Platz für das weitaus dickere Winterfell, das nun nachwächst. Dieser Fellwechsel dauert 6 – 8 Wochen.

Doch es gibt auch Rassen, bei denen der Fellwechsel ausbleibt, wie z.B.  Pudel oder  Bichon. Diese Rassen haben ein ständig wachsendes Fell, weshalb der Fellwechsel erst gar nicht eintritt und deutlich weniger haaren.

Für alle jedoch gilt: regelmäßige Fellpflege beschleunigt nicht nur den Fellwechsel, sondern unterstützt gesunden Fellwuchs. Loses Hundehaar kann bei regelmäßigem Kämmen & Bürsten herausgelöst werden und verursacht keine Verknotungen und Verfilzungen. Ebenso wird die Haut durch die feine Massage durchblutet und die Talgdrüsen angeregt Hautfett zu produzieren. Eine natürliche Schutzschicht entsteht.

Und auch die Sauberkeit wird jetzt wieder wichtiger, bei all dem feuchten, schmuddeligen Wettervoraussichten! Neu bei uns im Sortiment - Shampidoo - Grüner Tee als eines der fortschrittlichsten Shampoos für Hunde! "Shampidoost" Du schon?

Bei uns finden Sie passendes Zubehör um Ihrem Liebling die Zeit des Fellwechsels so angenehm wie möglich zu machen. Bitte erkundigen Sie sich welcher Hundefelltyp Ihr Vierbeiner ist, um den passenden Kamm oder die passende Bürste zu kaufen. Gerne wird Sie hier ein kompetenter und vertrauensvoller Hundefrisör beraten.

Aber auch an die Hundepfoten sollte gedacht werden. Der Herbst mit Kälte, Matsch und Regen kann auch für die Pfoten unangenehm werden. Regelmäßiges Schneiden des Fells zwischen den Ballen verhindert, dass Schmutz und Steine sich festsetzen. Wird dann auch bald Salz und Sand gestreut, können die Hundefüße mit sogenannten Pfotenschutzschuhen zusätzlich geschützt werden.

Aber auch Zecken und Co. Haben im Herbst nochmals Hochsaison. Denken Sie daran Ihren Liebling nach herbstlichen Spaziergängen durch Laub und Gras gründlich abzusuchen und erneuern Sie nochmals den Floh- und Zeckenschutz.

Gesamten Beitrag lesen
1 - 10 von 38 Ergebnissen