Blog

Blog
Aktuelle Inhalte als RSS-Feed anzeigen

Blog

Neuheiten, allgemeine Informationen und aktuelle Neuigkeiten zu allen Themen rund um Hund und Katze.

Wir beschäftigen uns mit Produkten, Fachpresse, wie Magazine oder Webseiten und haken bei bestimmten Themen auch schon mal nach. Schaut doch regelmäßig mal rein - Ihr findet hier mit Sicherheit immer ein interessantes Thema.


1 - 10 von 30 Ergebnissen
Veröffentlicht am von

Katzen im Herbst - my-pet rät hierzu:

Gesamten Beitrag lesen: Katzen im Herbst - my-pet rät hierzu:

Während Hunde sich im Herbst über die angenehm kühleren Temperaturen freuen und wieder richtig aufdrehen, werden Katzen träge und vertrödeln den meisten Teil des Tages. Müde dösen sie zu Hause vor sich hin und bewegen sich nur noch ungern vor die Tür. Bewegung ist dennoch wichtig.

Verschiedene Kuschelecken bieten
Katzen mögen es warm und freuen sich über verschiedene Kuschelecken im Haus: z.B. auf der Couch, neben der Heizung, in der Küche. So können die Tiere selbst entscheiden, wie warm warm genug ist. Genau wie wir Menschen, haben Katzen nicht nur jahreszeitenabhängig, sondern auch je nach Tagesform ein unterschiedliches Wärmebedürfnis. Gerne machen sie es sich natürlich ganz Ihrer Nähe gemütlich.

Zu Bewegung animieren
Damit bei all dem Kuscheln und Dösen keine Langeweile aufkommt, sollte genügend Spielzeug vorhanden sein. Katzen lieben alles, was sich bewegt, raschelt und erbeutet werden muss. Das kann ein Papierknäuel oder Ball sein, die sie fangen und jagen oder auch ein Spielzeug aus dem Zoofachhandel, bei dem die Katze mit den Pfoten aus dunklen Löchern ihre "Beute"herausangeln muss. Katzen verstehen es durchaus, sich mit sich selbst zu beschäftigen. Noch schöner ist es natürlich, die trüben Tage zu nutzen, und mit dem Tier gemeinsam zu spielen. Mehrmals am Tag sollten unsere Hausfreunde animiert werden, sich zu bewegen. So bleiben die Herbst- und Wintermuffel fit, Krankheiten wird durch die Anregung des Kreislaufs und Stoffwechsels vorgebeugt.

Quelle: my-pet Ratgeber vom ZZF / WZF

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Verliert Ihr Hund jetzt auch sein Sommerfell?

Gesamten Beitrag lesen: Verliert Ihr Hund jetzt auch sein Sommerfell?

Geht es Ihnen auch so? Kaum werden die Tage kürzer, verlieren viele Hunde ihr Sommerfell und machen dadurch Platz für das weitaus dickere Winterfell, das nun nachwächst. Dieser Fellwechsel dauert 6 – 8 Wochen.

Doch es gibt auch Rassen, bei denen der Fellwechsel ausbleibt, wie z.B.  Pudel oder  Bichon. Diese Rassen haben ein ständig wachsendes Fell, weshalb der Fellwechsel erst gar nicht eintritt und deutlich weniger haaren.

Für alle jedoch gilt: regelmäßige Fellpflege beschleunigt nicht nur den Fellwechsel, sondern unterstützt gesunden Fellwuchs. Loses Hundehaar kann bei regelmäßigem Kämmen & Bürsten herausgelöst werden und verursacht keine Verknotungen und Verfilzungen. Ebenso wird die Haut durch die feine Massage durchblutet und die Talgdrüsen angeregt Hautfett zu produzieren. Eine natürliche Schutzschicht entsteht.

Und auch die Sauberkeit wird jetzt wieder wichtiger, bei all dem feuchten, schmuddeligen Wettervoraussichten! Neu bei uns im Sortiment - Shampidoo - Grüner Tee als eines der fortschrittlichsten Shampoos für Hunde! "Shampidoost" Du schon?

Bei uns finden Sie passendes Zubehör um Ihrem Liebling die Zeit des Fellwechsels so angenehm wie möglich zu machen. Bitte erkundigen Sie sich welcher Hundefelltyp Ihr Vierbeiner ist, um den passenden Kamm oder die passende Bürste zu kaufen. Gerne wird Sie hier ein kompetenter und vertrauensvoller Hundefrisör beraten.

Aber auch an die Hundepfoten sollte gedacht werden. Der Herbst mit Kälte, Matsch und Regen kann auch für die Pfoten unangenehm werden. Regelmäßiges Schneiden des Fells zwischen den Ballen verhindert, dass Schmutz und Steine sich festsetzen. Wird dann auch bald Salz und Sand gestreut, können die Hundefüße mit sogenannten Pfotenschutzschuhen zusätzlich geschützt werden.

Aber auch Zecken und Co. Haben im Herbst nochmals Hochsaison. Denken Sie daran Ihren Liebling nach herbstlichen Spaziergängen durch Laub und Gras gründlich abzusuchen und erneuern Sie nochmals den Floh- und Zeckenschutz.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Hund on Tour

Gesamten Beitrag lesen: Hund on Tour

Nicht nur zur Reisezeit, eigentlich immer wenn man mit dem Hund unterwegs ist, zu Fuß, per Auto, Bahn oder gar Flugzeug sind einige Dinge zu beachten und viel praktisches und notwendiges Zubehör mitzunehmen. Allen voran sollten Hunde natürlich mit passendem Halsband oder Geschirr und Leine ausgestattet sein. In Deutschland gilt in vielen Gebieten nicht nur zur Brut- und Setzzeit Leinenpflicht. Vor allem in Ballungsgebieten und in Innenbereichen von Großstädten sind Hunde an der Leine zu führen. Vielerorts wird sogar die Leinenlänge vorgegeben. Eine Übersicht zur Leinenpflicht in Deutschland findet Ihr hier:

Leinenpficht Deutschland

In Kraftfahrzeugen gelten Hunde als Ladung und sind somit nicht nur gesetzlich sondern schon vor allem zum Wohl des Hundes entsprechend zu sichern. Hier bieten vor allem Transportboxen größtmöglichen Schutz vor Verletzungen bei Unfällen. Aber auch Autosicherheitsgeschirre und Autogurte fixieren den Hund im Fahrzeug und verhindern, dass er bei offener Tür einfach auf die Straße springt. Ein weiteres äußerst praktisches Utensil im Auto sind die sogenannten Autoschondecken, die Polster und Wageninnenraum vor Schmutz und losen Haaren schützen und Ihr Tier bequem sitzen und liegen lassen.

Unterwegs mit Hund bedeutet natürlich auch den Hund mit Futter und Wasser entsprechend zu versorgen. Hier bieten sich Reisenäpfe und Reisetrinkflaschen natürlich am besten an. Aber auch leichtgewichtige und pflegeleichte Kunststoffnäpfe können prima auf Reisen mitgenommen werden.

Nicht zuletzt das Entertainment - das soll ja nicht zu kurz kommen! Nach langen Autofahrten bietet sich natürlich eine ausgiebige Spielrunde an. Mit Hundespielzeug zum Apportieren und Werfen hat Ihr Hund ebenso viel Spaß wie Sie. Wasserratten lieben auch schwimmfähige Accessoires!

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

tolle Pflegeprodukte für den Hund

Gesamten Beitrag lesen: tolle Pflegeprodukte für den Hund

Wenn die Tage länger werden und vor allem wärmer, verlieren viele Hunde ihr Winterfell und ihre Unterwolle. Dieser Fellwechsel dauert 6 – 8 Wochen.
Doch es gibt auch Rassen, bei denen der Fellwechsel ausbleibt, wie z.B.  Pudel oder  Bichon. Diese Rassen haben ein ständig wachsendes Fell, weshalb der Fellwechsel erst gar nicht eintritt und deutlich weniger haaren.

Für alle jedoch gilt: regelmäßige Fellpflege beschleunigt nicht nur den Fellwechsel, sondern unterstützt gesunden Fellwuchs. Loses Hundehaar kann bei regelmäßigem Kämmen & Bürsten herausgelöst werden und verursacht keine Verknotungen und Verfilzungen. Ebenso wird die Haut durch die feine Massage durchblutet und die Talgdrüsen angeregt Hautfett zu produzieren. Eine natürliche Schutzschicht entsteht.

Aber auch Zecken und Co. Haben im Frühjahr Hochsaison. Denken Sie daran Ihren Liebling nach frühsommerlichen Spaziergängen durch Laub und Gras gründlich abzusuchen und erneuern Sie nochmals den Floh- und Zeckenschutz.

Vom klassischen Hundekamm bis hin zu außergewöhnlichen Naturprodukten - besondere Hunde verdienen besondere Pflege. Zum kämmen, waschen oder wohlfühlen, am liebsten natürlich und mit besonderen Produkten.
Bei uns finden Sie Pflege- und Wellnessprodukte für Ihren Vierbeiner! Verwöhnen Sie Ihren vierbeinigen Freund ein bisschen - er hat es sich verdient!

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Mit dem Hund unterwegs

Gesamten Beitrag lesen: Mit dem Hund unterwegs

Jetzt beginnt wieder die klassische Reisezeit. Gerade jetzt, wie eigentlich immer wenn man mit dem Hund unterwegs ist, zu Fuß, per Auto, Bahn oder gar Flugzeug sind einige Dinge zu beachten und viel praktisches und notwendiges Zubehör mitzunehmen. Allen voran sollten Hunde natürlich mit passendem Halsband oder Geschirr und Leine ausgestattet sein. In Deutschland gilt in vielen Gebieten nicht nur zur Brut- und Setzzeit Leinenpflicht. Vor allem in Ballungsgebieten und in Innenbereichen von Großstädten sind Hunde an der Leine zu führen. Vielerorts wird sogar die Leinenlänge vorgegeben. Eine Übersicht zur Leinenpflicht in Deutschland finden Sie hier:

Leinenpficht Deutschland

In Kraftfahrzeugen gelten Hunde als Ladung und sind somit nicht nur gesetzlich sondern schon vor allem zum Wohl des Hundes entsprechend zu sichern. Hier bieten vor allem Transportboxen größtmöglichen Schutz vor Verletzungen bei Unfällen. Aber auch Autosicherheitsgeschirre und Autogurte fixieren den Hund im Fahrzeug und verhindern, dass er bei offener Tür einfach auf die Straße springt. Ein weiteres äußerst praktisches Utensil im Auto sind die sogenannten Autoschondecken, die Polster und Wageninnenraum vor Schmutz und losen Haaren schützen und Ihr Tier bequem sitzen und liegen lassen.

Unterwegs mit Hund bedeutet natürlich auch den Hund mit Futter und Wasser entsprechend zu versorgen. Hier bieten sich Reisenäpfe und Reisetrinkflaschen natürlich am besten an. Aber auch leichtgewichtige und pflegeleichte Kunststoffnäpfe können prima auf Reisen mitgenommen werden.

Nicht zuletzt das Entertainment - das soll ja nicht zu kurz kommen! Nach langen Autofahrten bietet sich natürlich eine ausgiebige Spielrunde an. Mit Hundespielzeug zum Apportieren und Werfen hat Ihr Hund ebenso viel Spaß wie Sie. Wasserratten lieben auch schwimmfähige Accessoires!

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Ab nach draußen - der Frühling ist da

Gesamten Beitrag lesen: Ab nach draußen - der Frühling ist da

Am schönsten ist es doch mit dem Hund in der freien Natur zu spielen, toben und trainieren! Endlich ist der Frühling da und die Temperaturen laden entsprechend ein, den Tag im Freien zu verbringen. Um Spaziergänge abwechslungsreich und aufregend zu gestalten, sollten Sie Hundespielzeuge wie Bälle, Frisbees oder Wurfschleudern mitnehmen, aber auch entsprechende Schlepp- und Trainingsleinen für genügend Auslauf und Tatendrang. Für Hund und Halter gilt aber natürlich: Spielen nur da, wo niemand gefährdet oder gestört wird, Leinenpflicht beachten und auch nicht vergessen, dass vielleicht die ein oder andere Aufwärmphase nach der langen und faulen Winterzeit notwendig ist.

Auch Katzen finden es draußen doch am schönsten. Ein Sicherheitshalsband mit Namensschild hilft, die Samtpfote bei allzu weiter Wanderung wieder sicher ins eigene Heim zu lotsen. Falls Ihr Stubentiger einmal keine Lust hat drinnen zu nächtigen, legen Sie ihm doch einfach ein kuscheliges Bettchen auf die Terrasse. Der wasserabweisenden Oberfläche macht so ein kleiner Frühlingsschauer auch nichts aus!

Haben Sie keine Freigängerkatze bieten Sie Ihrem Stubentiger doch einen kuscheligen Platz drinnen, z.B. mit einer Heizkörperliege oder einen sonnigen und sicheren Platz auf Balkon oder Terrasse an. Die Außenfläche kann mit einem Katzenschutznetz entsprechend eingegrenzt und somit gesichert werden. Sie erhalten unsere Katzenschutznetze in verschiedenen Größen und Abmessungen.

So kann der Frühling kommen!

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Brut- und Setzzeit 2017

Gesamten Beitrag lesen: Brut- und Setzzeit 2017

Ab 01. März beginnt vielerorts die Brut- und Setzzeit. Ab dann gehören Hunde in bestimmten Gebieten an die Leine. Leider gibt es hier selbst in den einzelnen Bundesländern keine einheitlichen Regelungen. Informieren Sie sich doch bei Ihrer Stadtverwaltung oder Ihrem Ordnungsamt ob und ab wann die Leinenpflicht beginnt.

Im Frühling wird die freie Landschaft zu einer immer größer anwachsenden Kinderstube. Einige Tierarten, wie zum Beispiel der Hase oder das Schwarzwild, haben bereits Nachwuchs, bei anderen Arten sind die weiblichen Tiere hochtragend. In diesem Zustand sind sie in ihrer Bewegungsfreiheit und Fluchtmöglichkeit stark eingeschränkt. Auch die am Boden brütenden Vogelarten wie Ente, Gans, Rebhuhn, Fasan, Kiebitz und Lerche beginnen jetzt ihr Brutgeschäft.

Auch Gartenfreunde, die mit dem Winterschnitt an ihren Hecken noch nicht fertig sind, sollten sich damit in den letzten Februartagen beeilen. Denn vom 1. März bis zum 30. September gilt nach dem Bundesnaturschutzgesetz ein allgemeines Verbot für diese Maßnahmen. In diesem Zeitraum dürfen Hecken und Gebüsche sowie Bäume nicht abgeschnitten werden.

Hier einige Bundesländer und deren Vorschriften während der Brut- und Setzzeit:

Niedersachsen

Nordrhein-Westfalen

Hessen

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Alles für die Katz - Katzenschlafplätze

Gesamten Beitrag lesen: Alles für die Katz - Katzenschlafplätze

Von gemütlich, über funktionell, pflegeleicht bis hin zu "custom-made", wir haben sie alle!

Katzen schlafen lange und viel. Oder sie dösen und schlummern vor sich hin. Dafür benötigen sie aber Ruheplätze, die kuschelig und bequem sind und die größtmögliche Sicherheit vermitteln.
Wir haben die unterschiedlichsten
Betten, Kissen, Decken, Höhlen - eckig oder oval, aus verschiedenen Materialien und in diversen Größen.

 

Jetzt wird es gemütlich! Eine Vielzahl an Kissen, Decken und Heizkörperliegen macht es möglich. Katzen sind sehr wählerisch, was ihren Schlaf- und Ruheplatz angeht. Seien Sie es auch!

Beobachten Sie das Schlafverhalten Ihrer Katze und stöbern Sie in unserem Shop - Sie finden bestimmt das passende Liegeplätzchen für Ihre Samtpfote. Mit Lieblingskissen oder -decke ausgestattet, wird sich Ihre Katze bestimmt auch an neue Körbchen und Transportboxen gewöhnen.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

BOXSET - Holzspielzeug für Kinder

Gesamten Beitrag lesen: BOXSET - Holzspielzeug für Kinder

Bei uns ist nicht alles für die Katz'!

Auch pädagogisch wertvolles Holzspielzeug für Kinder von 3 - 6 Jahren findet in unserem Shop Platz.

BOXSET - Kompaktspielzeug  in einer Box! Liebevoll gestaltete Details und umfangreiches Zubehör machen nun jede Reise zum Erlebnis! Alle Teile und Spielfiguren können einfach in der Box verstaut und mitgenommen werden. Die seitlichen Klappen können leicht von Kinderhand geöffnet und geschlossen werden. Die Boxklappen haben Sicherheitsscharniere, die beliebig oft wieder eingeklickt werden können.Phantasievolle Bauteile und Fahrzeuge machen den Spielspaß komplett.

Einfaches Aufbauen und Aufbewahren. Stundenlanger Spielspaß ob Ferien, unterwegs oder Zuhause! Der ideale Reisebegleiter! Spielzeug für die lange Autofahrt - denn Ferienzeit ist Reisezeit! Pädagogisch wertvolles Kinderspielzeug, zur Erweiterung des aktiven Wortschatzes sowie zum Begreifen, Verstehen und Einüben syntaktischer Strukturen im Bereich der Präpositionen.

Die Box besteht aus umweltfreundlichem Birkenholz und ist selbstverständlich nach EN71 zertifiziert.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Aujeszkysche Krankheit - Pseudowut in Deutschland

Gesamten Beitrag lesen: Aujeszkysche Krankheit - Pseudowut in Deutschland

Die Aujeszkysche Krankheit - auch als Pseudowut bekannt - breitet sich in Deutschland immer weiter aus. Zunächst war das Virus bei Wildschweinen in Niedersachsen entdeckt worden. Inzwischen wurden bereits auch Fälle aus Rheinland-Pfalz, Thüringen und Bayern gemeldet. Mindestens ein Hund starb 2016 bereits an der Krankheit. Er hatte bei einer Jagd bei Greiz ein Wildschwein gebissen, wie die "Thüringische Landeszeitung" berichtet. Danach musste der Vierbeiner eingeschläfert werden. Die Aujeszkysche Krankheit infiziert vor allem Schweine, die sie dann weiter übertragen. Für Menschen besteht keine Gefahr. Bei Hunden und Katzen ist jedoch hohe Vorsicht geboten, denn für die Vierbeiner verläuft die Erkrankung meist tödlich. Die Symptome der Infektion sind Schluckbeschwerden und Juckreiz.

Füttern Sie Hunden und Katzen kein Wildschweinfleisch!

Das Veterinäramt in Unterfranken ruft die Halter jeglicher empfänglicher Tiere dazu auf, notwendige Schutzmaßnahmen zu beachten, um die Infektion der Haustiere zu verhindern. Hunde sollten keinen Kontakt zu toten oder lebenden Wildschweinen haben. Auch sollten weder rohes Wildschweinfleisch noch Innereien an Hunde und Katzen verfüttert werden.

In diesen Regionen wurde der Virus jüngst bereits nachgewiesen:

  • Landkreis Osterode (Niedersachsen)
  • Kreis Bernkastel-Wittlich (Rheinland-Pfalz)
  • Greiz (Thüringen)
  • Landkreis Haßberge (Bayern)

Quelle: http://www.focus.de/regional/thueringen/wildschweine-mit-pseudowut-infiziert-toedlicher-virus-fuer-hunde-breitet-sich-in-ganz-deutschland-aus_id_6419839.html

 
 
 
Gesamten Beitrag lesen
1 - 10 von 30 Ergebnissen