Hundebett - aber welche Größe?

Veröffentlicht am von

Hundebett - aber welche Größe?

Hundebett - aber welche Größe?

Man hat ja beim "richtigen" Hundebett oder -kissen nicht nur die Qual der Wahl was Bezug, Farbe, Füllung und Design angeht - nein, maßgeblich bei der Bestellung eines Hundebetts oder Hundekissens ist natürlich die Größe.

Generell gilt, dass Bett, Korb oder Kissen mindestens so groß sein soll, dass Hund sich bequem ausstrecken kann, ohne gleich vom Kissen zu purzeln oder aus dem Bett zu fallen. Hierzu am besten den Hund einmal ausmessen, das heißt die Länge von Nasenspitze bis zum Rutenansatz/Rückenende. Ebenso hilfreich ist die Höhe das Hundes vom Boden bis Oberkante Kopf, oder auch 2x die Beinlänge. Somit bekommt man hier eine ungefähre Größe der Liegefläche, die Ihr Hund benötigt. Am besten noch 5-10cm dazugeben, damit es auch wirklich richtig gemütlich wird, vorausgesetzt natürlich, dass man zuhause auch genügend Platz hat.
Jeder Hund schläft anders, am besten man beobachtet noch einmal genau, wie der Hund am liebsten schläft, bevor man sich für eine Größe entscheidet. Kuschelt oder dreht er sich lieber ein, darf das Bettchen auch ein bisschen kleiner ausfallen. Allerdings sollte man darauf achten, dass es nicht zu klein ausfällt.
Ebenso bei der Wahl eines Bettes oder Kissens für einen Welpen, muss man bedenken, dass der kleine Kerl ja noch wachsen wird. Wenn man nicht alle 2-3 Monate ein neues Bett kaufen möchte, sollte man bei der Auswahl schon die ungefähre Größe des ausgewachsenen Hundes abschätzen können. Selbstverständlich kann man für Welpen auch erst einmal ein kleineres Kissen oder Bett wählen. Viele Welpen und auch kleine Hunde fühlen sich gerade in kleinen Betten besonders wohl und sicher.

Hier eine kleine Hilfestellung und Rasseeinteilung bezüglich unserer Kissen- und Bettengrößen:

XS - S: Chihuahua, Papillon, Prager Rattler, Pekinese, Shi Tsu, Toy Pudel, Zwergpinscher, Welpen kleiner Rassen und Mischlinge, etc.

S - M: Yorkshire Terrier, Jack Russell Terrier, Mops, Französische Bulldogge, Sheltie, kleine bis mittelgroße Mischlinge, etc.

M - L: Basset, Australian Shepherd, Beagle, Englische Bulldogge, Chow Chow, Whippet, Schnauzer, mittelgroße Mischlinge etc.

L - XL: Dalmatiner, Deutscher Schäferhund, Deutsch Drahthaar, Collie, Bobtail, Berner Sennenhund, Rhodesian Ridgeback, Golden Retriever, Labrador Retriever, Münsterländer, mittelgroße bis große Mischlinge, etc.

XL - XXL: Bernhardiner, Deutsche Dogge, Hoverwart, Landseer, Neufundländer, Leonberger, Irischer Wolfshund, große Mischlinge, etc.

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei nur um Empfehlungen handelt. Je nach Größe, Gewicht und Alter des Hundes ist hier die benötigte Liegefläche nach obigem Schema nochmals genauer zu berechnen. Sind Sie sich nicht sicher, stehen wir natürlich telefonisch oder per Email mit Rat und Tat zur Seite!

Kommentare: 0
Mehr über: Maßangaben, Maßtabelle

Das Schreiben von Kommentaren ist nur für registrierte Benutzer möglich.
Anmelden und Kommentar schreiben Jetzt registrieren